iStock iStock
WELLNESS & WOHLBEFINDEN

Wellness für Mama

Mütter tun viel, damit ihre Kinder sich wohlfühlen. Am Muttertag sollte es umgekehrt sein. Hier schon vorab einige Geschenk-Ideen. Von Antonia Wemer

Bildtext Zeit ist der zweitgrößte Luxus. Der größte Luxus ist gemeinsam verbrachte Zeit. Besonders Müttern macht man mit Geschenken, die ein Miteinander beinhalten, zumeist eine Riesenfreude. Wie wäre es beispielsweise mit einem Mutter-Tochter-Spa-Tag oder einem Thermen-Wochenende mit der ganzen Familie? 

Auch ein Pilates- oder Zumba-Workshop, den man gemeinsam besucht, oder eine Kräuterwanderung können für schöne, bleibende Erinnerungen sorgen. Ob man die Mama gleich am Muttertag mit der gemeinsamen Unternehmung überrascht oder ihr einen liebevoll gestalteten Gutschein überreicht und sie den Termin selbst wählen lässt, ist zumeist eine Typfrage: 

Nicht jeder Mensch ist gleich flexibel. Gut für unangekündigte Wellness-Ausflüge eignen sich Dinge, für die man keine spezielle Kleidung braucht – etwa der Besuch in einer Salzgrotte, der sich positiv auf Haut und Atmungsorgane auswirkt, oder ein Waldspaziergang an einem Kraftort. 

Mehr als Blumen 
Blühende Mitbringsel gehören zum Muttertag traditionell dazu. Statt zum traditionellen Blumenstrauß kann man dabei auch zu Pflanzen greifen, die auf lange Sicht Wohlgefühl schenken. Dazu zählen etwa Cranberries, die von Mai bis Juni mit ihren hübschen Glöckchen das Auge erfreuen und anschließend mit ihren stachelbeergroßen Früchten wertvolle Antioxidiantien liefern. 

Als Saft oder Gelee genossen, reduzieren sie Zellschäden und verlangsamen den Alterungsprozess. Cranberries können gut im Topf oder Kübel gehalten werden. Ein Klassiker unter den Wellness-Pflanzen ist die Aloe Vera: Ihr wertvolles Gel kommt seit Jahrtausenden in der Haut- und Haarpflege zum Einsatz. Schon Nofretete soll die dekorative Heilpflanze verwendet haben. 

Das Gel spendet Feuchtigkeit und regt die Selbstregulationskräfte der Haut an, als Shampoo stärkt es die Haarwurzeln und hilft gegen Schuppen. Das pflegende Gel erhält man, wenn man die unteren Blätter erntet und bei Bedarf einfach eine Scheibe abschneidet. Das angeschnittene Blatt kann man gut im Kühlschrank aufbewahren. Die Aloe Vera, die auch Wüstenlilie genannt wird, blüht jedes Jahr im Frühjahr mit großen gelben, orangefarbenen oder roten Blüten. 

Rosen mal anders 
Über selbstgemachte Geschenke freuen sich Mamas nicht nur, wenn die Kinder noch im Schul- oder Kindergartenalter sind. Auch erwachsene Töchter und Söhne können ihren Müttern mit Do-it-Yourself-Präsenten zeigen, dass sie sich Zeit genommen haben, um etwas ganz Persönliches zu gestalten. Auf papershape.com findet man kostenlose Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie man nachhaltige Papierrosen bastelt, die nicht so schnell welken wie die aus dem Blumenbeet. 

Auf butinette.at wird erklärt, was man für ein Rosen-Mobile braucht und wie man es herstellt. Mobiles haben einen hohen Relax-Wert, weil man gut abschalten kann, während man ihren sanften Bewegungen zuschaut. 

Ein weiteres Rosengeschenk, das sich zu Hause herstellen lässt, ist ein Duftwasser. Man nimmt dazu einen großen Kochtopf, füllt vier Handvoll Rosenblütenblätter hinein und übergießt sie mit destilliertem Wasser. In der Mitte des Topfes wird eine hitzebeständige Schüssel platziert. Sie sollte vom Wasser getragen werden und nicht den Boden berühren. 

Anschließend legt man den Topfdeckel verkehrt auf den Topf, erhitzt das Wasser bei mittlerer Stufe und achtet darauf, dass es nicht kocht. Sobald sich erste Tröpfchen auf der Innenseite des Topfes bilden, legt man eine Handvoll Eiswürfel in die Mulde des Topfdeckels – das beschleunigt den Kondensationsvorgang. Die durch die Kondensation entstandenen Tropfen werden in der Schüssel aufgefangen. 

Sobald genügend Flüssigkeit in der Schüssel ist, nimmt man sie aus dem Topf, lässt sie abkühlen und füllt das duftende Rosenwasser in eine Flasche mit Zerstäuber. Auf das gereinigte Gesicht und Dekolleté aufgetragen, wirkt es erfrischend, antibakteriell und feuchtigkeitsspendend. 

Creme, Parfum & Co 
Natürlich sind auch gekaufte Duftgeschenke bei vielen Müttern beliebt – vorausgesetzt man spürt, dass sie mit Liebe ausgewählt wurden. Bei der Entscheidung für ein Parfum sollte man sich nach Mamas Vorlieben richten. Sprich: Entweder man schenkt ihren Lieblingsduft, den sie immer schon verwendet, damit sie nicht selbst Geld dafür ausgeben muss, oder man sucht etwas Neues mit Aromen, die sie mag. 

Benutzt sie in letzter Zeit gern Seifen oder Aromalampen mit einer bestimmten Duftrichtung? Gibt es ein Gewürz, das sie besonders liebt – wie Vanille, Zimt oder Nelken? Mit ein wenig Achtsamkeit kann es gelingen, das passende Parfum oder Eau de Cologne zu finden. Je experimenteller das Geschenk ist, desto kleiner sollte die Größe ausfallen. Man kann dann einen kleinen Korb mit verschiedenen Produkten zusammenstellen, die unterschiedliche Aromen aufweisen und den neuen Duft mit einer Body Lotion, einer Handcreme und einer Gesichtsmaske ergänzen. 

Fitness für aktive Mamis 
Sport und Bewegung sind wichtig, damit man sich in jedem Alter in seinem Körper wohlfühlt – dazu finden Sie auch umfassende Informationen ab Seite 26 in unserer Titelgeschichte. Mehr Freude machen sie mit der richtigen Ausrüstung. Auch die eignet sich gut als Präsent zum Muttertag. Eine schöne, haptisch angenehme und leicht transportierbare Yogamatte, eine bunte Faszienrolle oder ein hochwertiges Theraband sind hier ebenso geeignet wie Walking Sticks oder ein Balance Pad. 

Wanderschuhe überreicht man am besten in Form eines Gutscheins für einen gemeinsamen Einkaufsnachmittag im Fachhandel, das gleiche gilt für Tanzschuhe oder die Taucherbrille fürs Schnorcheln im bevorstehenden Sommerurlaub. Größere Geschenke wie ein Rudergerät oder ein Laufband für zu Hause können passend sein, wenn die Mama sich so etwas immer schon gewünscht und daheim den Platz dafür hat. 

Lieber nicht als Überraschung, sondern vorher mit ihr absprechen. Besonders Sportliche kann man eventuell auch mit Ringen, die im Türstock befestigt werden, einer kleinen Kletterwand oder einer Ballettstange fürs Barre-Training begeistern – vor allem, wenn die lieben Kinder auch gleich die Montage übernehmen.

INTERESSANTES

GESUNDHEIT & VITALITÄT
Wie Sport auf unseren Körper wirkt

GESUNDHEIT & VITALITÄT
Blut spenden rettet Leben

GESUNDHEIT & VITALITÄT
Gesundheit im Gepäck

AKTUELLES
Sind Sie reif für die Insel?

Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter Mediaprint Zeitungs- und Zeitschriftenverlag GmbH & Co KG, Zeitungs- und Zeitschriftenverlag (FBN 3394t, HG Wien; Komplementärin: FN 72716k)